Bettina Trautenberger

Biografie

„In der Malerei gibt es keine Grenzen der Kreativität – und Kreativität ist ein wichtiger Teil in meinem Leben. Phantasie, Träume und Spontanität auch das lässt sich in der Malerei ausleben und vereinen.
Bereits als Kind und Jugendliche hatte ich eine kreative Ader. Ich habe gerne unterschiedliches in Richtung Kunst ausprobiert.
Ob es der einjährige Besuch einer Schauspielschule, oder in späteren Jahren die Ausbildung zum Visagisten und Make-up Artist, parallel zu meinem Job im Marketing, war.
Einige Jahre war ich selbstständig als Visagistin tätig. Ich schminkte für Hochzeiten, für das Sommertheater und für diverse Fotoshootings – und jedes Gesicht war für mich auch immer gleichzeitig eine Leinwand und immer individuell.
Wirklich zu malen habe ich erst später begonnen, und ich habe mir mit den Jahren einiges Wissen selbst angeeignet. Dann bin ich jedoch an Grenzen von Techniken und Wissen gestoßen.
Seit 2017 besuche ich die Mal-Akademie NÖ in Stockerau wo ich 2019 nun die Diplomausbildung bei Roswitha Eisenbock abgeschlossen habe.
Hier habe ich vielseitige Techniken und Materialien kennengelernt und die Erkenntnis erlangt, dass es tatsächlich keine Grenzen in der Malerei und Kunst gibt.
Ich liebe es zu experimentieren und immer neue Wege zu gehen und auszuprobieren, sodass Kunst entsteht. Und tatsächlich entsteht Kunst im Endeffekt erst im Auge des Betrachters.“
 „Ein Bild hat nur Leben durch den, der es betrachtet" (Pablo Picasso)

-------------------------

„In painting, there are no limits to creativity - and creativity is an important part in
my life. Fantasy, dreams and spontaneity can also be lived out and united in painting.
Already as a child and teenager I had a creative streak. I loved to try different things in the direction of art.
Whether it was an acting study for one year or later the completed training as a make-up artist and working as make-up artist, next to my job in marketing.
Whether I made up for weddings or for photo shootings, every face was also a canvas to me and always individual.
I started painting properly late, and over a few years I have acquired some knowledge myself.
But then I came across limits of techniques and knowledge.
Since 2017 I have been attending Painting - Academy in Stockerau in Lower Austria where I have now completed my diploma studies at Roswitha Eisenbock.
Here I got to know a variety of techniques and materials and Irealized that there are really no limits in painting and art.
I love to experiment and always try new ways to create art.
And in fact, art is ultimately created in the eye of the beholder. „

The picture lives only through the man who is looking at it.“ (Pablo Picasso)

Präsentiert von Artmajeur